Galerie Crystal Ball auf dem Karneval der Galerien

11/11/2009

Galerie Crystal Ball auf dem Karneval der Galerien, Berlin

Die Galerie Crystal Ball sendet eine Gesandtschaft als autonomen Kunst-Block in den ersten Berliner Karneval der Galerien. Hotzi,  Motzi und Zoei stellten die Forderungen „Schweigegeld für Künstler!“ und „Freibier für Alle“.  Gentrifizierung hin oder her, Künstler sollen nicht weiter unbezahlt KEINE Kunst produzieren. Die verbreitete Annahme Künstler seien aus obsessiven, psychologischen oder sozialen Gründen gezwungen, ohnehin Kunst herstellen, erfährt endlich eine segensreiche  Belehrung. Wir wollen keine Temporäre Kunsthalle um das polithistorische Schlossplatzloch zu stopfen sondern die Temporäre Künstlerrente!  Geld her,  für alle Artisten, die sich nicht mehr zu diesen und weiteren gesellschaftlichen  Standards äußern. Mit der Grundversorgung des Künstlerschweigens, dem monetären Nichtstun endet auch endlich das Speichellecken der Galerieszene und der Kunstmarkt entleert sich geschwächt seiner High-End-Staffagen, seiner keimfreien Galeriehäuser und Kunst?Aktien.  Künstler überdenkt eure Rolle! Was seid ihr denn sonst als einfache Kunsttheorieuntersetzer! Raus aus der Selbstkrise rein ins Bewusstsein! Die Krise ist vorbei! Es lebe die Krise! Auf zum Künstlergeneralstreik! …Auszug aus der Büttenrede der Galerie Crystal Ball, Manfred Kirschner, Berlin

Galerie Crystal Ball: Zoei auf dem Karneval der Galerien, Berlin

Karneval der Galerien, Berlin 11.11.2009

%d Bloggern gefällt das: