Beau Rivage – Künstlerblumenladen

01/04/2013

Beau Rivage – Künstlerblumenladen

Eröffnung am Fr. 26. April um 17 Uhr
Fr. 26.4., 17 – 23 Uhr, Sa. 27.4., 15 – 20 Uhr, So.28.4., 15 – 20 Uhr

Beau Rivage - Künstlerblumenladen, Frank Schoppmeier

Manfred Kirschner kreativer Leiter von Crystal Ball eröffnet am 26. April 2013 zum gallery weekend einen Blumenladen mit „Künstlerblumen“ in den Räumen der Galerie. Das Ladenkonzept richtet sich laut Planung vor allem an Kunstfans, Galeristen und Kunstvermittler die auf der Suche nach egozentrischen, wie floralen Auswüchsen die Kunstwelt der Stadt untersuchen. Kirschners „Beau Rivage“ Blumenladen bietet in exaltiertem Ambiente Gewächse und Zimmerpflanzen, mit regional wie international klingenden Künstler -Namen zum Kauf.  Unter dem Motto: Alles muß raus!, gibt Kirschner Pflegeanleitungen außerdem zynisch und deatailiert aufschlußreiche Insidertipps zur gottgleichen Stechpalme: „Wehmüller“, zum rauschhaften Alpenpfeilchen „E-Graal.“,  der nachtblühenden Kaktee G.M.S. und vielen weiteren Künstlergewächsen. Warum der Beau Rivage Blumenladen zur Eröffnung bereits mit einem Lager- und Remittentenverkauf beginnt, liegt laut Kirschner “ …in der Natur der Sache. Werden und Vergehen sind ebenso Motive des Kunstmarktes wie die häufig nervtötende Egomanik ihrer Protagonisten.“

Manfred Kirschner, creative director of Crystal Ball Gallery, is transforming the gallery space into a flower shop with „Artist – Flowers“, on the 26th of April 2013 (gallery weekend). The flower shop  concept is especially addressed to art lovers, gallery owners and art educators, inviting them to explore these  self-centered floral excesses of the art world of the city. Kirschner’s „Beau Rivage flower shop offers decorative plants and houseplants, with regional and international artists lending their names to each and every one of them. With the mottoEverything has to go!“, Kirschner is offering a cynical and detailed  inside view on how to care for the palm tree Wehmüller, the cyclamen  E-Graal, the cactusGMS“ and many other artist-plants. The reason why the Beau Rivage flower shop openins with what could be described as a yard-sale, is, according to Kirschner … just the nature of things. Development and decay are also art motifs of this yard sale, as shown by the often nerve wrecking Egomania of the concept’s protagonists.

beau rivage Blumenladen Galerie Crystal Ball Berlin