Weiß Ich – Barbara Wagner

01/08/2014

Malerei/ Installation

Vernissage am Fr. 1. August, 19 – 23 Uhr, bis Fr. 29 August 2014

Weiß Ich Barbara Wagner Galerie Crystal Ball Berlin

 

 

 

 

 

 

Barbara Wagners exhibition concept combines a series of paintings and collages effectively incorporating the complete gallery space. The different meanings of the title „weiß ich“ points out the relation between the subject, the ego to the colouring of the object world. Therefore the artist will neutralize the colours of the room and work with the white of the walls, the ceiling and the floor wich she will cover. The space itself will be a medium for sensitive put gestures, materials and coloureffects of her paintings, as to support a calm perception of the viewers. So the two main sides of the oeuvre, conceptual and intuitive strategies of Barbara Wagners peculiar work are present in her installation.

Barbara Wagners Ausstellung bringt eine Werkreihe von Malerei und Collagen in einer Rauminstallation zusammen. Die Doppeldeutigkeit des Ausstellungstitels spielt auf die Beziehung des Subjekts, des Ichs zu seiner Objektwelt, der Farbwelt an. Dafür neutralisiert die Künstlerin die Farben des Raumes und benutzt das Weiß der Wände, der Decke und des Fußbodens, den sie verhüllt. Der Raum wird stärker Medium für sensibel gesetzte Gesten, Materialien und Farbwirkungen ihrer Malerei und unterstützt ebenso eine ruhige Wahrnehmung beim Betrachter. Die Installation beinhaltet die zwei wichtigen Aspekte des außergewöhnlichen Werkes von Barbara Wagner, ihre konzeptuelle und intuitive Arbeitsweise sind präsent.

Barbara Wagner Neun Objekte Galerie Crystal Ball

Barbara Wagner, Neun Objekte

barbarasraum