Crystal Ball Supermarché

25/10/2018

Eröffnung am Sa. 1. Dezember um 19 Uhr

mit einer Performance von Evita Emersleben

mit: Jim Avignon, Thomas Behling, Marion Bösen, Francoise Cactus, Evita Emersleben, Natascha Frioud, Gabi Garland, Elke Graalfs, Christian Haake, Maike Hartwig, Mareike Hube, Henrik Jacob, Lydia Karstadt, Line Skywalker Karlström, Phoebe Killdear & Ole Wulfers, Kornelia Kirschner-Liss, Andreas Kotulla, Ilse Orinska, Maggie Rapuano, Rudi Paris, Gabriele Regiert, Stefan Ruf, Berit Schneider, Frank Schoppmeier, Veronika Schumacher, Caren Sielaff, Annette Stemmann, Silke Thoss, steffi Stangl, Tamara Trölsch, Line Wasner, Oliver Voigt, Gisela Wrede und weitere

Crystal Ball Supermarché

„The miracle of shopping is possible every day!“ – Lydia Karstadt.                                       Noch ein Supermarkt! Jede Straßenecke braucht einen Supermarkt. In Berlin hat soeben die neuste Shoppingmall an der Eastside Gallery eröffnet. Das 69gste Einkaufscenter allein in Berlin. Nach den aufbereiteten Mauerresten hat man doch vielleicht Lust auf einen neuen Pulli im staubfreien Tempel.

In unserer sorglosen Spähre, einer Welt mit retrograder Amnesie scheint alles immer verfügbar und käuflich. Diese Welt kennt keine Probleme oder gar Mangel. Hier braucht man keine Gärten, kein Talent und kein Wissen, denn sie mutiert zum personellen Drohnen-Schlaraffia. In dieser Welt gibt es keinen Klimawandel, keine Vielfalt, kein Artensterben, keine Andersartigkeit. Alle möchten freiwillig das Gleiche. Eine Vorzugswelt eines zerstörerischen Kapitalismus, die mit uns endet, denn es geht nicht mehr darum, etwas Gutes zu hinterlassen. In welchem Maß können wir uns überhaupt noch aus diesem Trauma bewegen? Gibt es die Möglichkeit der Umkehr? Oder handelt es sich hier nur um ausgeprägten Kulturpessimismus ?

Im Crystal Ball Supermarché präsentiert die Galerie bis Januar, eine mit der Zeit bunt wachsende Auswahl an künstlerischen „Produkten“ von Künstlern, die dazu vielfältige, kritische Kunstauffassungen zeigen. Beispielhaft vertritt die Künstlerin Evita Emersleben die Fleisch und Wurstwarenabteilung. Mit Ihren performativen Aktionen von 2017, „Geschnitten oder im Stück“ zeigt sie vollendete Höflichkeit. Der Käufer wird hier beim Kauf vorher gefragt, ob er das Werk in Stücken oder geschnitten haben möchte.

Wie im letzten Jahr ist auch die wunderbar, köstliche SUPEROLIVE dabei! Mit ihrer stetig wachsenden Olivenöl- Community, die die sinnfällige Verbindung von Kunst und Leben, Kultur und  Ernährung als Avantgarde begreift. Im Supermarché finden sich viele weitere serielle Unikate und Kunstwerke die eine kritische, perspektivische, selbstbewußte Auffassung tragen und den Wintersalon 2018 eröffnen.

Another supermarket! Every street corner needs a supermarket. In Berlin, the newest shopping mall at the Eastside Gallery has just opened. The 69th shopping center in Berlin alone. After seeing the processed remnants of the Berlin Wall you might want a new sweater in the dust-free temple.

In our carefree sphere, a world of retrograde amnesia, everything seems always available and for sale. This world knows no problems or even shortages. Here you need no gardens, no talent or knowledge, because it mutates to a personal drone Schlaraffia. In this world, there is no climate change, no diversity, no species extinction, no otherness. Everyone wants the same. A privileged world of destructive capitalism that ends with us, because it is no longer about leaving something good. To what extent can we still move out of this trauma? Is there a possibility of change? Or is this just a pronounced cultural pessimism?
Until January, Crystal Ball Supermarché presents a colorful growing selection of artistic „products“ by artists, which all show diverse critical statements.
As an example, the artist Evita Emersleben represents the butchery. With her performative actions from 2017, „Cut or in a Piece“, she shows consummate courtesy.
The buyer is asked here before buying, if he wants to have the work whole or cut in pieces.

Like last year, the wonderful, delicious SUPEROLIVE is included! With its ever-growing olive oil community, which sees the obvious connection between art and life, culture and nutrition as avant-garde. In the Supermarché there are many other unique pieces and works of art that carry a critical, perspective, self-confident view and open the performative Winter Salon 2018

Geschnitten oder im Stück - Evita Emersleben

Geschnitten oder im Stück, Evita Emersleben, 2017 © Künstlerhäuser Worpswede /Foto: Stefan Ringeling

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: